www.Erich-Ehl.de

Zum ersten Mal machen wir Winterurlaub mit dem WoMo. Wir haben uns dafür die Normandie ausgesucht, da hier wegen des nahen Golfstromes ein relativ mildes (frostfreies) Klima herrscht. Unsere Bedenken, wir seien die Einzigen die über Weihnachten (außer in den Wintersport) mit dem WoMo verreisen, waren umsonst. Es waren etliche WoMo-Freunde unterwegs, aber auffallend wenig Deutsche. Auf dem Bild unten ist der einzige Schnee unserer Normandie -Tour zu sehen, die Temperaturen lagen im Schnitt zwischen 6 - 8 °C, in Deutschland zur gleichen Zeit im zweistelligen Minusbereich.

23.12. - 24.12.2001

Le Tréport

Alle VE Möglichkeiten vorhanden, einschließlich Strom ist in der Gebühr von 30 FFR (4,90 EUR Stand 12.2002) alles enthalten. Die Gebühr wird am frühen Abend von einem “Städtischen” kassiert. Wer (zu) spät kommt, wie wir am ersten Abend, zahlt nichts. Das nahe Industriegebiet kann bei entsprechenden (Fall) Winden etwas unangenehm sein. In wenigen Minuten ist man am Freizeithafen und dann im Zentrum.

Das Angebot in der Markthalle für Meeresfrüchte war beeindruckend. Somit hatten wir nur noch die Qual der Wahl für unser Hl. Abend Menue.

Google